Medizinisches Microneedling

Die innovative Behandlungsmethode für schönere und frischere Haut

Medizinisches Microneedling Secrets RF System

Faltenglättung der neuen Generation: Das Microneedling ist eine der modernsten Techniken zur Behandlung von Falten, Narben, Pigmentstörungen und Schwangerschaftsstreifen. Zudem dient das Microneedling zur Porenverfeinerung und Hautstraffung. Diese Methode wird auch erfolgreich im Bereich Antiaging eingesetzt.

Wie funktioniert das Microneedling?

Bei den neuesten Methoden des Microneedlings wird das Stamping-Verfahren verwendet. Ein steriler Behandlungskopf mit 12 bis 20 feinen Nadeln dringt in die obere Hautschicht in Intervallen ein. Die Eindringtiefe wird individuell auf Ihre Haut abgestimmt. Durch das Eindringen der Nadeln werden feine Kanäle in der Oberhaut erzeugt. Diese lösen körpereigene Heilungsmechanismen aus, die Collagen, Elastin und Hyaluronsäure vermehrt produzieren und somit die Haut von Innen aufpolstern.

Medizinische Microneedling im Anti-Aging-Bereich

Durch die Behandlung wird die körpereigene Kollagensynthese der Haut angeregt und bewirkt somit eine Verzögerung des Alterungsprozesses bzw. eine nachhaltige Verjüngung der Haut mit Langzeit-Effekt. Dieser Prozess dauert ca. 6-8 Wochen. Je nach individueller Hautbeschaffenheit, sind für eine Hautverjüngung mindestens drei Microneedling – Treatments im Abstand von cirka sechs Wochen erforderlich.

Bei Antiaging Behandlungen wird der positive Effekt genutzt, dass nach dem Microneedling die Aufnahmefähigkeit der Haut etwa für verjüngende Wirkstoffe wie z.B. Hyaluronsäure, in die tieferen Hautschichten deutlich verstärkt wird. Daher erweisen sich gezielt zwischen den Behandlungsintervallen durchgeführte kosmetische Behandlungen und flächige Unterspritzungen mit unvernetzter Hyaluronsäure als sehr nützlich.

Diese Kombinationsmethode hat den Vorteil einerseits eines sofort sichtbaren Aufpolsterungseffekts und anderseits eines länger anhaltenden Ergebnisses durch die gesteigerte Aktivierung der körpereigenen Kollagensynthese.

Neuere Untersuchungen zeigen auch eine deutliche Verbesserung bei Couperose und Rosacea.

microneedling faltenglättung in filderstadt stuttgart bei medisthetik

Das Ergebnis: Zellregeneration durch eine Collagen- Induktions-Therapie (CIT) – für ein strahlendes gesünderes Aussehen.

Was sind die Vorteile des Microneedling?

Die Behandlung ist schmerzarm, da die Haut  oberflächlich  betäubt  wird.  Zudem  gibt  es  bei dem Microneedling die Möglichkeit auch den Hals und das Dekolleté zu  behandeln, was  der  größte Vorteil dieser Behandlung ist, denn dies ist oft bei keiner anderen  Faltenbehandlung  wie möglich.

  • Aufgrund der Erzeugung der  vielen  feinen  Kanäle durch das Stamping-Verfahren, öffnet  sich  die  Haut und kann Wirkstoffe wie bspw. Hyaluronsäure besser aufnehmen, sodass das Ergebnis schneller und  leichter  erreicht  werden kann.
  • Ergebnisse werden Sie schon direkt nach Behandlung erkennen  können  und  müssen  sich nicht gedulden bis erste sichtbare Veränderungen zu  sehen sind.
  • Des Weiteren müssen Sie mit keinen Ausfallzeiten nach  der medizinischen Microneedling-Behandlung rechnen.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass die Behandlung beliebig oft wiederholt werden kann, wenn man den Abstand von 4-6 Wochen einhält. Oftmals wird zur Vorbeugung der Hautalterung ein Therapieplan erstellt, der aus mehreren  Microneedling  Behandlungen,  welche über  das Jahr  verteil  sind, besteht. Es  hat  gezeigt, dass diese Behandlungsweise besonders  effektiv  ist und der Faltenbildung hingegen wirkt.
microneedling die faltenglättung revolution

Wie viele Behandlungen sind notwendig und in welchem Abstand?

Wie viele Behandlungen notwendig sind, ist abhängig von dem Ziel, das Sie erreichen wollen und für welchen Zweck Sie das Microneedling durchführen möchten. Bei der Faltenbehandlung werden ca. 2-6 Behandlungen benötigt.

Jede Behandlung dauert ca. 120-180 Minuten. Bei der Narbenbehandlung werden ca. 3-8 Behandlungen benötigt, für welche Sie ca. eine Behandlungszeit von ca. 45-120 Minuten einplanen müssen. Die Behandlungen werden in einem Abstand von ca. 4-6 Wochen durchgeführt.

Gibt es Nebenwirkungen?

Unmittelbar nach der Behandlung ist die Haut deutlich gerötet. Die Röte ist jedoch schon nach wenigen Stunden erheblich abgeklungen und es entstehen keine behandlungsbedingten Ausfallzeiten.

Da die schützende Epidermis nicht zerstört und somit intakt bleibt, und sich die feinen Einstichkanäle in der Haut binnen weniger Minuten geschlossen haben, sind postoperative Infektionen unwahrscheinlich.